Lise Mentoring Netzwerk

Das Lise Mentoring Netzwerk wurde im November 2011 im Rahmen der Lise Netzwerk Tagung an der Humboldt-Universität zu Berlin gegründet. Bundesweit haben sich 16 universitäre Standorte mit zahlreichen Projekten, die sich mit den Schwerpunkten „Diversity“, „Mentoring“ und „MINT-Förderung“ beschäftigen, vernetzt. Ziel dieser Vernetzung im Lise Mentoring Netzwerk sind der Austausch von theoretischem und praktischem KnowHow, die Entstehung einer Internetplattform, die Gründung von Arbeitsgemeinschaften zu aktuellen Problemstellungen der einzelnen Projekte und regelmäßige Tagungen.

Die Administration des Netzwerkes (Club Lise, Humboldt-Universität zu Berlin) wird maßgeblich gefördert von THINK ING., der Initiative für den IngenieurInnennachwuchs des Arbeitgeberverbandes GESAMTMETALL.

Folgende Institutionen sind momentan Mitglieder des Lise Mentoring Netzwerks:

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Hochschule für angewandte Wissenschaften (Hamburg)
Hochschulrektorenkonferenz (Bonn)

Humboldt-Universität zu Berlin
Kompetenzzentrum (Bielefeld)

Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen (Bielefeld)

Ruhr-Universität Bochum

Technische Universität Berlin

Technische Universität Dortmund

Technische Universität Dresden
Technische Universität München

TU Braunschweig
Universität Duisburg-Essen

Universität Koblenz-Landau
Universität Stuttgart

Lise_Mentoring_Logo.png